Notify me when is back in stock
Laat je e-mailadres achter en we sturen je een mailtje wanneer dit product weer op voorraad is.

JMT Lithium-Ionen Batterie JMT YTR9-BS / YTX9-BS wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.

Lithium-Ionen Batterie JMT YTR9-BS / YTX9-BS
JMT

Lithium-Ionen Batterie JMT YTR9-BS / YTX9-BS

Lithium-Ionen Batterie JMT YTR9-BS / YTX9-BS.
Kundenmeinung hinzufügen
thubmnail
€--,--
✔ Sofort verfügbar
Beschreibung

Lithium-Ionen-Batterien von JMT, Hightech für Ihr Motorrad.

JMT Lithium-Ionen Batterien verwenden als Kathodenmaterial Eisenphosphat (LiFePO4) und verwenden das Lithium-Polymer Verfahren bei der Herstellung. 
Dadurch können sie im Normalbetrieb weder in Flammen aufgehen noch explodieren. 
Die Technik und das Herstellungsverfahren gewährleisten den höchsten Sicherheitsstandard bei Lithium Batterien.

- 12 V wartungsfreie Lithium-Ionen-Batterie
- Energie 36,0 Wh
- Maße in mm 150x87x105
- Ladestrom empfohlen 1,5 Ampere
- maximaler Ladestrom für Schnellladung 15 Ampere
- Gewicht 0,77 kg
- Kälteprüfstrom 180

Vergleichbar in Maßen und Anschlüssen mit:

 


Yuasa Herst.-Nr YTX9-BS

 

Yuasha herst. Nr. YTR9-BS



Batterien der neuesten Generation erkennbar am roten Gehäusedeckel. 

Indicator (I) 
Alle Batterien sind mit einem Batteriezustand - Indicator ausgerüstet. 
Einfach auf den Test Button drücken. Leuchten alle 3 blauen LEDs auf, ist die Batterie voll (ful) geladen. Leuchten nur 2 LEDs, ist sie nur noch halb (med) geladen. Spätestens wenn nur noch eine LED leuchtet (low), muss die Batterie geladen werden. 

Mit dem Ersatz einer Standard Blei-Säure-Batterie durch eine JMT Lithium-Ionen-Batterie können bis zu 5 kg Gewicht gespart werden, ohne nennenswerten Aufwand. 

Folgende Vorteile sprechen für JMT Lithium-Ionen-Batterien: 
- ca. 1/3 des Gewichts der vergleichbaren Blei-Säure-Batterie
- unschlagbares Verhältnis von Kosten/Gewichtsersparnis
- in jeder Position einbaubar, da keine Säure enthalten
- enthält keine Schwermetalle
- ausgewogene Entladung/Ladung aller Zellen durch Balancer
- Schnellladung mit hohem Ladestrom möglich (bis zu 90% in 6 min)
- sehr geringe Selbstentladung (max. 5% pro Monat)
- auch bei hohen Temperaturen noch gute Leistung 60-80°C
- sichere Technik und hohe Lebensdauer 

Blei-Säure-Batterien können aufgrund der spezifischen Eigenschaften nur 30% ihrer Kapazität nutzen, 
während bei Lithium-Ionen-Batterien nahezu 100% der Kapazität nutzbar sind. 

Aus diesem Grund benötigen die Lithium-Versionen der JMT Batterien für die gleiche Startleistung nur 1/3 der Kapazität einer vergleichbaren Blei-Säure-Batterie. 
Ein gleichmäßiger Ladezustand aller Zellen ist zudem durch einen eingebauten Prozessor („Balancer“) sichergestellt.
Die Maße der Lithium-Ionen-Batterien entsprechen mithilfe von Adaptern den Maßen der originalen Blei-Säure-Batterien. 
Auch die Anschlüsse sind identisch, weshalb die Batterie ohne weitere Anpassungen in wenigen Minuten ausgetauscht werden kann. 

Bitte beachten Sie, dass zum Laden nur geeignete Ladegeräte verwendet werden. Die maximal empfohlenen Ladeströme entnehmen Sie bitte den untenstehenden technischen Daten. 

Auf gar keinen Fall dürfen Ladegeräte verwendet werden, die versuchen, tiefentladene Batterien unter 10 Volt mit einer Spannung von mehr als 14,9 Volt zu desulfatieren, bevor sie mit der eigentlichen Ladung beginnen. 
Die maximale Ladespannung von 14,9 Volt darf in keinem Fall überschritten werden. Es besteht Explosionsgefahr.
 

Obwohl die Leichtbau-Batterie äußerst alltagstauglich ist, sollte beachtet werden, dass die Startfähigkeit bei Temperaturen unter null Grad Celsius nur eingeschränkt gegeben ist. 


Für:

  • Cagiva V Raptor 650 650cc2003 - 2004
  • Cagiva V Raptor 1000 1000cc2003 - 2004
  • Honda CH125 Spacy125cc1988 - 1995
  • Honda FES125 125ccVanaf 2000
  • Honda Pantheon 125 125cc1999 - 1999
  • Honda CH150 Elite150cc1987 - 1987
  • Honda FES150 150cc1999 - 2002
  • Honda Pantheon 150 150cc
  • Honda TR200 200cc1986 - 1986
  • Honda CBX250 RS-YA250cc1985 - 1987
  • Honda CB-1 400cc1989 - 1990
  • Honda CB-1 CB400F400cc1989 - 1990
  • Honda CBR400RR 400cc1986 - 1989
  • Honda NV400 C400cc1995 - 1995
  • Honda CB500 500cc1993 - 2003
  • Honda CBR500F 500cc1987 - 1989
  • Honda NX500 500cc1988 - 1995
  • Honda CBR600F 600cc1987 - 2000
  • Honda CBR600F F II F III SE SP600cc1995 - 1999
  • Honda NTV600 600cc1988 - 1992
  • Honda NV600 C600cc1989 - 1994
  • Honda VT600C Shadow- VLX600 600cc1988 - 2003
  • Honda FMX650 Super Moto 650cc2005 - 2006
  • Honda FX650 Vigor 50 1650cc
  • Honda FX650 Vigor 650cc1999 - 1999
  • Honda NT650 Hawk Hawk GT650cc1988 - 1991
  • Honda NT650V Deauville650cc
  • Honda NT650V 650cc
  • Honda NT650V Revere650cc1988 - 1997
  • Honda NX650 Dominator 650cc1988 - 1997
  • Honda SLR650 650cc1997 - 1998
  • Honda RVF750 R (RC45)750cc1994 - 1995
  • Honda VF750 Magna V45 C 750cc1993 - 1994
  • Honda VFR750R 750cc1988 - 1993
  • Honda CBR900RR FireBlade 900cc1992 - 1999
  • Kawasaki BJ250 Estrella250cc1992 - 1992
  • Kawasaki Ninja 250R 250cc2008 - 2012
  • Kawasaki KFX400 400cc2003 - 2006
  • Kawasaki ZRX400 400cc1995 - 1995
  • Kawasaki ZXR400 400cc1991 - 2003
  • Kawasaki ZX-6R 600cc1998 - 2012
  • Kawasaki ZZR600 600cc2005 - 2008
  • Kawasaki ZZR600 600cc1998 - 2002
  • Kawasaki KLX650 650cc1993 - 1996
  • Kawasaki Z750 750cc2004 - 2012
  • Kawasaki Z750 R750cc2011 - 2012
  • Kawasaki Z750 750cc1993 - 1993
  • Kawasaki ZR7 750cc2005 - 2006
  • Kawasaki ZX-7R RR750cc1991 - 1997
  • Kawasaki ZX-7R 750cc1996 - 1997
  • Kawasaki ZXR750 750cc1991 - 1991
  • Kawasaki ZX-9R 0- E F Ninja (ZX-9R) 900900cc1998 - 2004
  • Kawasaki KLZ1000 Versys 1000cc2012 - 2012
  • Kawasaki Z1000 1000cc2003 - 2012
  • Kawasaki Z1000SX 1000cc2011 - 2012
  • KTM Adventure 620 LC4 620cc1996 - 1998
  • KTM Duke 620 620cc1994 - 1998
  • KTM Adventure 625 625cc2000 - 2000
  • KTM Supermoto 625 625cc1998 - 1998
  • KTM Adventure 640 640cc1999 - 2002
  • KTM Duke II 640 640cc1999 - 2002
  • KTM Duke II 640 640cc1999 - 1999
  • KTM LC4 640 640cc1996 - 1998
  • KTM LC4 640 40640cc1999 - 1999
  • MV Agusta F4 750 750cc1999 - 2004
  • Piaggio ST4 Leader 125 125cc
  • Piaggio Zip 125 125cc
  • Suzuki AN125 Burgman 25125cc
  • Suzuki AN150 Burgman 150cc
  • Suzuki UH200 Burgman 200cc2002 - 2013
  • Suzuki AN400 Burgman 400cc1999 - 2002
  • Suzuki GS400 E400cc1991 - 1991
  • Suzuki GS400 X400cc1991 - 1995
  • Suzuki GSF400 Bandit 400cc1991 - 1993
  • Suzuki GSF400 Bandit 400cc
  • Suzuki GSR400 400cc
  • Suzuki GSX-R400 R400cc1991 - 1995
  • Suzuki GSX400 400400cc
  • Suzuki SV400 400cc
  • Suzuki GSF600 Bandit 600cc1995 - 2004
  • Suzuki GSR600 600cc2006 - 2011
  • Suzuki GSX-R600 600cc1997 - 2012
  • Suzuki GSX600F Katana600cc1998 - 2006
  • Suzuki RF600R 600cc1993 - 1997
  • Suzuki VS600 600cc
  • Suzuki DR650 650cc1991 - 2004
  • Suzuki DR650 SE650cc1998 - 2008
  • Suzuki GSF650 Bandit 650cc2005 - 2011
  • Suzuki GSX650F 650cc2007 - 2014
  • Suzuki XF650 Freewind 650cc1997 - 2003
  • Suzuki GSX-R750 750cc1996 - 1999
  • Suzuki GSX-R750W 750cc1994 - 1995
  • Suzuki GSX750F Katana750cc1998 - 2006
  • Suzuki RF900R 900cc1994 - 1997
  • Triumph Daytona 600 600cc2003 - 2005
  • Triumph Speed Four 600 600cc2003 - 2005
  • Triumph Daytona 650 650cc2003 - 2005
  • Triumph Speed Four 650 650cc2003 - 2005
  • Triumph Street Triple 675 675ccVanaf 2007
  • Triumph Tiger 800 800ccVanaf 2010
  • Yamaha VP125 125ccVanaf 2009
  • Yamaha YP125 Majesty125cc1998 - 2001
  • Yamaha VP250 X-City250cc2007 - 2011
  • Yamaha YP250 X-MaxMajesty250cc2006 - 2012
  • Yamaha VP300 300ccVanaf 2004
  • Yamaha FZR400 400cc1992 - 1992
  • Yamaha XJR400 400ccVanaf 2004
  • Yamaha XT500 500cc1993 - 1993
  • Yamaha TT600 600cc1983 - 1993
  • Yamaha TT600 600cc1994 - 1994
  • Yamaha XJ600 Diversion600cc1992 - 2003
  • Yamaha XT600 E600cc1990 - 2002
  • Yamaha SZR660 660cc1996 - 1998
  • Yamaha XT660Z Tenere 660cc1991 - 1997
  • Yamaha FZR750 750cc1991 - 1991

 

 
Lesen Sie mehr
Bewertungen
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
5 Stars
4 Stars
3 Stars
2 Stars
1 Star
Kundenmeinung hinzufügen